Planung in Coronazeiten

Trotz der aktuellen Coronalage gehen die Planungen zum Stadttunnel Freiburg weiter. Beispielsweise entwickeln die Planer des Regierungspräsidiums erste Konzepte für die Baustelleneinrichtung und die Verkehrsführung während der Bauzeit. Bevor die Tunnelbohrmaschine einmal zum Einsatz kommen kann, müssen auch noch viele Versorgungsleitungen wie Gas, Strom, Wasser etc. verlegt werden. Hierzu wird aktuell ein erstes Konzept erstellt.

Auch die Beteiligung der Öffentlichkeit wird weitergeplant. Gemeinsam mit den Beteiligungsspezialisten von Zebralog wird momentan ein Konzept entwickelt, wie auch unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln weiter informiert und beteiligt werden kann. Die ersten Termine sind nach den Sommerferien vorgesehen.